Luftgeschwindigkeit

Young Calibration Ltd ist weltweit eines der ISO 17025 zertifizierten Kalibrierlabore für Luftgeschwindigkeit mit der höchsten Genauigkeit und kann einen der umfassendsten Bereiche der Luftgeschwindigkeitsmessung anbieten; beginnend bei niedrigen 0,05 m/s und aufsteigend bis zu 80 m/s. Kalibrierungen können mit verschiedenen Unsicherheitsgraden geliefert werden, was die Erfüllung technischer Anforderungen bei optimalem Kosten/Nutzenverhältnis ermöglicht.

Die folgenden Anemometer und Luftgeschwindigkeitssensoren können aufgenommen werden:

  • Laser-Doppler-Anemometer
  • Konstant-Temperatur-Anemometer (CTAs)
  • Yaw-Sonden mit 3, 5 und 7 Löchern
  • Pitotrohre der Typen L, E und S
  • Hitzdraht- und Thermoanemometer
  • Flügelrad-Anemometer
  • Schalenanemometer
  • Ultraschallanemometer

Zertifizierte Kalibrierungen können für die Erfüllung der Industrieanforderungen von MCERTS (Programm für die zertifizierte Prüfung von Umweltemissionen der Industrie des Bundesumweltamtes), Versicherungsanforderungen, Windalarme für Kräne, meteorologische Systeme und Abzüge mit niedriger Geschwindigkeit durchgeführt werden. Die Systemungenauigkeit wird kontinuierlich analysiert und liegt aktuell bei ± 0,33% + 0,005 m/s. Klicken Sie bitte hier, um die aktuellsten UKAS zertifizierten Kalibrier- und Messmöglichkeiten zu sehen.

Die Anlage beherbergt drei Windkanäle, wobei zwei der Kanäle für die Kalibrierung von Anemometern und Luftgeschwindigkeitsmessgeräten genutzt werden. Der erste Windkanal verfügt über eine Düse mit variablem Durchmesser für Freistrahl-Luftgeschwindigkeitskalibrierungen im Bereich von 0,05 bis 80 m/s. Dieser kann für Kalibrierungen im geschlossenen Windkanal, wenn stabile Luftgeschwindigkeiten unter 2 m/s gefordert werden, auch mit einem anpassbaren geschlossenen Wandsystem ausgerüstet werden. Das Referenzgerät besteht aus einem automatisierten X-, Y-, Z-, Traversen-System mit integriertem Laser-Doppler-Anemometer und servogesteuerten Geschwindigkeitsgeräten.

Der zweite Windkanal ist eine maßgeschneiderte Prüfanlage mit adaptiver Wand, die an ein Hochleistungsgebläse angeschlossene, offene, teilweise geschlossene oder geschlossene Prüfbereiche ermöglicht.